Ausklang

Samstagmorgen: Einkaufen mit Mama und ihren 2 Kids im Dorf – Fridolin als Packmuli, Mira als Reitmuli – „umähängära“ im Chrüzhof-Beizli – Minikätzchen knuddeln – Fridolin zum Sprung übers Bächli überreden – Nein, auf keinen Fall, das ist gefährlich!!! – Jon kommt vorbei und macht Taxi zu Caprez nach Küblis – das Sportgeschäft, das jedes Konto erleichtert (insbesondere das von Jon) – später wird geköcherlet für alle und mit herrlicher Aussicht genüsslich gemampft – eine weitere herrliche Nacht im Stroh – feiiiiner Sonntagszmorgen – die Mulis bekommen noch etwas neue Weide dazu – leider immer noch mit Bächli – und leider immer noch mit Fridolin auf der gleichen Seite dieses Bächlis – noch einmal eine „Lieferung“ der kleinen Kätzchen – Jon ist in seinem Element – wir düsen nach Filisur und holen den Transporter – Zaun abbauen – ein letzter Versuch, Fridolin doch über den Wassergraben zu bringen ist von Erfolg gekrönt! – die Mulettis steigen brav ein – wir verlassen den traumhaften Ort Chrüzhof im Wissen: Wir kommen wieder!  – Fazit der Tour: Es war toll, aber in anderen Umständen oder guter Hoffnung doch etwas streng … 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*