Knallgelb

Rein zufällig stolperte ich mitte Dezember im Internet über ein Inserat: Zu verkaufen Sulky für Ponys. Und rein zufällig war ich die erste Interessentin und deshalb nicht zufällig einige Tage später Besitzerin von einem  Sulky! Ein tolles Wägeli… Klein, kompakt, kippsicher und knallgelb.

Doch einfach losfetzen liegt nicht drin.  Zuerst braucht Fridolin ein passendes Geschirr. Auch zufällig hat Karol ein Geschirr, das sie nicht mehr braucht (oder noch nicht gebraucht hat?).  Karols Schwester ist Sattlerin und so haben mich die beiden Frauen heute besucht und Fridolin vermessen um das Geschirr perfekt abzuändern. Er ist ganz brav da gestanden und hat wohl gemerkt, dass jetzt etwas Wichtiges passiert! Im Moment üben wir mit Fridolin viel Fahren vom Boden aus oder machen Arbeit am Langzügel. Er macht das schon richtig gut. Erst gerade war ich allein mit ihm draussen. Er hat alles gemeistert wie ein Grosser: Spaziergänger in allen Farben und Formen, spinnige Pferde auf der Weide, Hunde so gross wie Kälber, kreischende Kinder… Judihui, wir freuen uns alle aufs Einfahren vom kleinen Pfüdi!

Ach ja, ein Sulky und ein Geschirr zu Weihnachten sind nicht genug- Simon Zünd hat Fridolin für einen Packsattel für die nächste Mulitour vermessen! 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*