Hmmm…

… die Bezeichnung dieser Kategorie ist wohl etwas hoch gegriffen! Dressage mule- bis dahin ist es noch ein langer Weg. Und trotzdem nehmen wir ihn unter die Hufe bzw. unter den Allerwertesten. Von Anfang Oktober an war Mira zwei Wochen bei Kirsten Jung in den „Ferien“. Ferien tönt wohl etwas zu relaxed für das, was sie in Neudorf geleistet hat. Während der ersten Woche ist sie mehr oder weniger (mit Betonung auf weniger…) brav am Kappzaum gelaufen, während der zweiten Woche war Reiten angesagt. Naja, der Weg ist noch lang… Doch nun bin ich mir der wichtigsten Baustellen bewusst. Hüfte lockern, Fäuste aufstellen, atmen, nicht schieben, Brustkorb öffnen, meinen Blick kontrollieren, etc. etc. Ich habe zu tun, das steht definitiv fest. Aber es macht Spass, sowohl dem Muli als auch mir! 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*